Für jedes Fenster ein passendes Insektengitter

Fliegen, Mücken und andere Insekten sind nicht nur nervig, sie können die Lebensqualität auch ganz schön herabsetzen. Wenn sie erst einmal in der Wohnung sind, ist es zu spät über den richtigen und wirksamen Schutz nachzudenken, darum sollte frühzeitig damit begonnen werden.

insect-602547_640(1)Es gibt heute so viele verschiedene Möglichkeiten, dass nicht mehr an die vorsintflutlichen Maßnahmen von vor einigen Jahren gedacht werden muss. Wer sich mit dem Thema Insektengitter für Fenster erst einmal auseinandersetzt, wird sich wundern, welche Möglichkeiten er hat.

Im Sommer möchten die meisten Menschen am liebsten von morgens bis Abends und auch in der Nacht geöffnete Fenster haben, dafür ist aber der richtige Insektenschutz nötig. Dieser fängt an der Haustür an und kann gut mit einer Fliegengittertür begonnen werden. Schon bei der Vielzahl dieser Fliegengitter, fällt die Auswahl schwer, denn es gibt den Insektenschutz in Form von Schiebe,- Dreh- oder Pendeltüren.

Genauso fällt es nicht leicht, sich für das optimale Fliegengitter für Fenster zu entscheiden, denn auch hier ist die Auswahl sehr groß. Wer es ich ganz einfach machen möchte und auch nicht viel Geld zur Verfügung hat, kann ein Fliegengitter mit Klebeband wählen. Das gibt es in jedem Baumarkt, kann selber zugeschnitten und angebracht werden. Es ist nur darauf zu achten, dass der Fliegengitter fest am Rahmen sitzt, damit durch etwaige kleine Schlitze nicht doch Insekten in die Räume kommen können.

Weitere Maßnahmen

Etwas teurer, dafür aber auch qualitative hochwertiger, ist ein sogenannter Spannrahmen, der in die Fensterlaibung eingesetzt wird. Das geschieht ohne zu Bohren oder zu schrauben und ist daher bestens für eine Mietwohnung geeignet, denn das Fliegengitter für Fenster kann über viele Jahre genutzt werden. Sofern er nicht gebraucht wird, kann er im Keller oder auf dem Dachboden verstaut werden und in der neuen Saison steht er dann wieder zur Verfügung.

Die beste Methode sich Insekten vom Hals zu schaffen ist aber mit einem Fliegengitter Rollo. Das ist nicht nur äußerst effektiv, sondern kann sogar noch elegant wirken. Verschiedene Designs der Kassetten können zu jedem Einrichtungsstil passend gewählt werden und auch diese Möglichkeit wird je nach Gebrauch genutzt, ansonsten kann das Fliegengitter Rollo dezent in der Kassette verschwinden und ist gegen Staub und andere Verunreinigungen geschützt.

Jeder der wirklich unbesorgt in die Sommermonate starten möchte, sollte sicher gehen, dass alle Öffnungen mit einem ordentlichen Insektenschutz versehen werden. Die Möglichkeiten sind heut zu Tage so mannigfaltig, dass es sogar geeignete Maßnahmen für Dachfenster gibt, die sich in der Vergangenheit als schwierige Objekte herausstellten. Heute ist das natürlich ganz anders denn Industrie und Hersteller haben sich den bekannten Problemen angenommen und stellen für alle Maßnahmen geeignete Fliegengitter für Fenster her.

Wird über Maßnahmen für Fliegengitter für Fenster nachgedacht, sollten auch Lichtschächte nicht in Vergessenheit geraten, denn auch hier ist guter Insektenschutz nötig. Nicht nur das Krabbeltiere, Mäuse und auch Ratten, die Kellerräume gern zum Überwintern nutzen, sie können durchaus dort auch ihre Eier ablegen und für Nachwuchs sorgen. Ein weiteres Problem wird mit einer Lichtschachtabdeckung auch gleich gelöst, denn das umständliche und zeitintensive Reinigen der Lichtschächte entfällt.